Neues vom RVR

Am Samstag, 7.9.2022 gab der RVR eine Kostprobe seiner verschiedenen Leistungen beim Welfenfest in Weingarten.

Die jüngste Starterin war Lotta Lauterwein. Mit ihren gerade mal 6 Jahren fuhr Sie über die Festbühne wie ein Profi. Nicht weniger gut fuhr anschliessend Danilo Jenne. Die Schwester, Carina Jenne zeigte zwei spektakuläre Übungen, den Frontlenkerstand und den Sattellenkerstand. Beide wurde mit großem Applaus belohnt. Die jüngsten Einradfahrerinnen, Marlene Kees, Lilly Schwarz und Olivia Burkhart gaben einen Einblick in ihr bisher erlerntes Einradfahren. Danach entstand ein wildes Potpourri der Einradartistinnen. Die Elite, verstärkt durch Juniorinnen fuhr verschiedene Kürfiguren im Kreis drehend. Im Innenraum des Kreises fuhren die Schülerinnen gegendrehend. Dieser Auftritt wurde mit tosendem Applaus belohnt.

Alles in Allem, gab der Radfahrerverein Ravensburg ein sehr eindrucksvolles Bild über den Trainingsstand der Kunst- und Einradabteilung ab.

Als Vorstand bin ich sehr stolz auf meine Sportler und die aktiven Eltern. Dankeschön!!

gezeichnet Franz Ruderer

Am vergangenen Sonntag, 3.7.2022, fand die Internationale Bodensee Meisterschaft im Ein- und Kunstradfahren in Gisingen (AUT/ Veranstalter Altenstadt) statt. 
Insgesamt 17 Sportler und Sportlerinnen starteten für den Radfahrer Verein Ravensburg e.V. (RVR). In der Disziplin 1er Kunstradsport Schüler erkämpfte sich Danilo Jenne souverän den dritten Platz und damit die Bronzemedaille. Carina Jenne und Aurélie David starteten im größten Teilnehmerfeld des Wettkampfes in der Disziplin 1er Kunstradsport Schülerinnen. Am Tagesende stand Carina Jenne auf Platz 15, Aurelie David kurz hinter ihrer Vereinskollegin auf Platz 20. Linda Kuchenbecker sicherte sich in der Disziplin 1er Kunstradsport Juniorinnen einen guten fünften Platz.
Für die Einradmannschaften des RVR war der Wettkampf ein riesen Erfolg. Gemeinsam sicherten sie sich vier Mal die Goldmedaille und alle drei 4er Mannschaften gingen jeweils mit einer neuen persönlichen Bestleistungen von der Fläche. 
Die 4er Einradmannschaft der Schüler, mit Elisa-Mabel Übelhardt, Leah Lauterwein, Liya Frankenreiter und Theresa Gindele, präsentierte ihr Programm nahezu fehlerfrei und freute sich am Tagesende verdient über den Platz ganz oben auf dem Podest und den Titel des Bodenseemeisters. In der Disziplin 4er Einradfahren Juniorinnen kämpften Julia Gasser, Lucy Schaefer, Sarah Gasser und Saskia Braun. Die Vier behielten ihre Nerven und bewiesen zum Saisonabschluss ihr Können, für welches sie mit der Goldmedaille und dem Titel belohnt wurden. Ergänzt durch Alisa Arndt und Julia Linder starteten sie erneut in der Disziplin 6er Einradfahren Juniorinnen. Auch dem 6er gehörte am Tagesende die Goldmedaille und der Titel des Bodenseemeisters. Alisa Arndt, Anja Joyce, Leonie Wiggenhauser und Sarah Rudolf  sahen den Wettkampf als Vorbereitung für die noch anstehende Saison, für die anderen Teilnehmer/Innen war es bereits der Saisonabschluss 2022. Mit einer sehr sauber gefahrenen Kür sicherten sich die vier Frauen in der Diszplin 4er Einradfahren Elite die Goldmedaille und ebenfalls den Titel des Bodenseemeisters. 
Vereinsvorstand Franz Ruderer ist sehr zufrieden mit den eingefahrenen Ergebnissen und freut sich, so viele Bodensee Meistertitel mit nach Ravensburg bringen zu dürfen.

Auf Anhieb Podestplatz bei Landesmeisterschaft
Am Sonntag, 22. Mai 2022 fand die Württembergische Meisterschaft der Schüler im Ein- und Kunstradfahren in Öschelbronn statt. Hier kämpfen die Sportler und Sportlerinnen um die Teilnahmetickets für die Deutsche Meisterschaft. Der RV Ravensburg war in der Disziplin 4er Einradfahren Schülerinnen U15 mit einer Nachwuchsmannschaft vertreten. Elisa-Mabel Übelhart, Leah Lauterwein, Liya Frankenreiter und Theresa Gindele behielten, trotz kleiner Unsicherheiten am Ende des Programms, ihre Nerven und überzeugten das Kampfgericht. Ihre Leistung wurde mit dem 3.Platz belohnt.

Fünf Podestplätze für den RVR

Am 1. Mai fanden die Bezirksmeisterschaften im Ein- und Kunstradfahren in Ravensburg statt.
An den Start gingen Sportler aus insgesamt fünf Vereinen aus dem Bezirk Oberschwaben in allen Disziplinen der Schüler und Elite.
Der Radfahrerverein Ravensburg e.V. (RVR) war vor heimischem Publikum mit insgesamt 11 Sportler und Sportlerinnen vertreten.
In der Disziplin 1er Kunstradsport Schüler U11 startete Danilo Jenne und sicherte sich mit einer sauber gefahrenen Kür den dritten Platz. Aurelie David fuhr ein nahezu fehlerloses Programm und sicherte sich mit dem geringsten Punkteabzug in der Disziplin 1er Kunstradsport Schülerinnen U11 ebenfalls einen hervorragenden dritten Platz.
Im größten Starterfeld des Tages, der Kategorie 1er Kunstradsport Schülerinnen U13, kämpfte Carina Jenne. Sie behielt die Nerven und sicherte sich am Tagesende verdient den zweiten Platz.
Alle drei Kunstradfahrer/innen erreichten eine neue persönliche Bestleistung.
Einen Platz ganz oben auf dem Podest gewann die 4er Einrad Mannschaft bei den Schülerinnen. Elisa-Mabel Übelhard, Leah Lauterwein, Liya Frankenreiter und Theresa Gindele steigerten ihre persönliche Bestleistung um knapp 15 Punkte und qualifizierten sich mit diesem ersten Platz für die Baden-Württembergische Meisterschaft in drei Wochen in Öschelbronn.
Alisa Arndt, Julia Linder, Leonie Wiggenhauser und Sarah Rudolf präsentierten ihr anspruchsvolles Programm souverän und sicherten sich den ersten Platz und die Qualifikation für die Landesmeisterschaft im Juli in der Disziplin 4er Einradsport Elite.

Herbe Entäuschung bei den Juniorinnen! Der Vorstand hatte es versäumt rechtzeitig die neuen Lizenzen zu beantragen, somit wurde uns die Startberechtigung entzogen. Alle Versuche, durch die nachgewiesenen Antragskopien die Beantragung zu bestätigen, schlugen fehl. Der Hinweis auf die Generalausschreibung, dass eine „gültige Linzenz „vorliegen“ muss wurde uns zum Verhängnis. Die Bitte, uns starten zu lassen um der Qualifikation wegen, wurde abschlägig mit dem Hinweis auf die Generalausschreibung beschieden.

Es ist unbestritten, dass der Fehler beim Vorstand (bei mir) liegt. Nach 2 Jahren Covid-Pause hätten wir uns allerdings ein wenig Kompromissbereitschaft erhofft. Auch die Intervention eines Sportlerinnen Vaters wurde entsprechend abschlägig beschieden.

Ich entschuldige mich bei meinen Mädchen und allen Anderen die betroffen sind.

Am Sonntag, 13.03.2022, fand die Baden-Württembergische Meisterschaft der Junioren im Ein- und Kunstradsport in Unterweissach statt.

Durch einen erfolgreichen Start in die Saison sicherte sich der Radfahrerverein Ravensburg e.V. mit zwei Einrad Mannschaften die Startberechtigung an der Landesmeisterschaft.

Julia Gasser, Lucy Schaefer, Sarah Gasser und Saskia Braun sicherten sich, im zweitgrößten Starterfeld in der Disziplin 4er Einradfahren, mit einer neuen persönlichen Bestleistung einen hervorragenden dritten Platz.

Alisa Arndt, Julia Gasser, Julia Linder, Lucy Schaefer, Sarah Gasser und Saskia Braun überzeugten ebenfalls mit ihrem Auftritt und fuhren in der Disziplin 6er Einradfahren auf den zweiten Platz. Beide Mannschaften qualifizierten sich mit den erkämpften Podestplätzen für den Junior-Mannschaftscup im April in Aach.

Vier Podestplätze für den RVR

Am vergangenen Sonntag fand die Kreismeisterschaft im Ein- und Kunstradfahren der Schüler/Innen und Elite in Ravensburg statt.

Insgesamt 10 Sportler und Sportlerinnen starteten für den Radfahrer-Verein Ravensburg e.V. (RVR). In der Disziplin 1er Kunstradfahren Schüler U11 konnte Danilo Jenne bei seinem ersten Wettkampf direkt überzeugen und sich den Platz ganz oben auf dem Podest sichern. Aurélie David präsentierte ihre Kür ebenfalls souverän und belegte mit nur 0,95 Punkten Abzug einen hervorragenden zweiten Platz in der Disziplin 1er Kunstradfahren Schülerinnen U11.

Im 4er Einradsport Schülerinnen verpasste die Mannschaft, mit Liya Frankenreiter, Theresa Gindele, Leah Lauterwein und Elisa-Mabel Übelhardt, nur ganz knapp die Qualifikation zur Baden-Württembergischen Meisterschaft. Auch für die vier Schülerinnen war dies die erste Teilnahme bei einer Meisterschaft. Sie behielten die Nerven und sicherten sich am Tagesende einen verdienten ersten Platz.

In der Disziplin 4er Einradsport Elite offen kämpften Alisa Arndt, Anja Joyce, Leonie Wiggenhauser und Sarah Rudolf um die Qualifikation zur Teilnahme an den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Elite. Mit einer sehr sauber gefahrenen Kür und damit dem ersten Platz überzeugte die Mannschaft und wurde am Tagesende mit dem Erreichen der Qualifikation belohnt.

Nach zwei Jahren Zwangspause durch Covid, fand am 30.Januar der Jakob-Heimpel-Pokal in Biberach statt. Aufgrund pandemischer Vorgaben, musste auf internationale Teilnehmer verzichtet werden.Im dadurch stark reduzierten Starterfeld. Vom RVR startete Carina Jenne im Kunstrad Einer Schülerinnen U13 und drei Einrad Mannschaften.

Carina fuhr in einem starken Starterfeld mit neuer Bestleistung auf Platz 2.

Die 4er und 6er Einradmannschaften der Juniorinnen, mit Lucy Schäfer, Sarah und Julia Gasser, Saskia Braun, Alisa Arndt und Julia Linder fuhren jeweils mit Bestleistung auf den ersten Platz. Die Mannschaft 4er Elite mit Alisa Arndt, Anja Joyce, Julia Linder und Leonie Wiggenhauser fuhren ebenso Bestleistung und belegten den ersten Platz.

Für alle Teilnehmer war dies eine gute Vorbereitung auf die in Ravensburg stattfindende Meisterschaft am 31.02.2022.